Refugio Patan
Refugio Patan

Help for Health

 

Gesundheitspaten gesucht!!

 

Die Gesundheit ist unser höchstes Gut - und natürlich auch das unserer Hunde!

 

Um Birgit in Spanien finanziell in Bezug auf Tierarztkosten ein wenig zu entlasten, lassen wir schon seit langer Zeit immer wieder Hunde nach Deutschland auf Pflegestellen kommen, die nicht gesund sind und hier behandelt werden.
Doch nicht immer lässt sich so etwas planen.

Es kommen auch immer wieder Hunde nach Deutschland, bei denen man nicht vorher weiss, dass sie krank sind.

 

Unsere jüngsten Beispiele sind Max und Isis.


Isis kam an und unter dem dichten Fell wurde eine Umfangsvermehrung an einer Zehe entdeckt.
Zunächst sah es nach einer eingewachsenen Kralle aus, durch die eine Entzündung hervor gerufen wurde. 
Doch die Untersuchung beim Tierarzt zeigte, dass es sich um tumoröses Gewebe handelte. 
Eine Op wurde angesetzt, um den Tumor zu entfernen.
Noch vor dem Eingriff, während sie schon in Narkose lag, bekamen wir den Anruf der Klinik, dass es sich um einen bösartigen Tumor handelt und dass auch die 3 anderen Pfoten befallen sind.
Isis wurde nicht operiert, denn ihre Prognose ist niederschmetternd.
Man könnte ihn entfernen, doch ob nun nach 2 Wochen oder 3 Monaten der Tumor wieder wachsen würde und wie schnell die anderen Pfoten betroffen sind, kann niemand sagen.
Traurige Gewissheit ist, dass Isis nicht mehr lang bei uns bleiben wird.

 

Max kam aus dem Refugio an und 2 Tage nach Ankunft urinierte er Blut. 
Sofort wurde er zum Tierarzt gebracht, wo, nach mehreren Untersuchungen ein riesiger Blasenstein diagnostiziert wurde.
Zu der, uns bekannten Erlichiose, stellte sich heraus, dass er stark anämisch war und auch Babesiose positiv.
Max musste in der Klinik bleiben, bekam Bluttransfusionen, wurde stablisiert, durfte kurze Zeit zurück zu seiner Pflegestelle und konnte 1 Woche nach Diagnose operiert werden.

 

Er hat mittlerweile seine Familie gefunden.
Isis wird als Dauerpflegehund bei ihrer Pflegestelle bleiben und darf dort noch die schönste Zeit ihres Lebens verbringen.

 

Allein diese beiden "Fälle" haben in nicht mal 3 Wochen Kosten von ca. 2800€ auf geworfen.
Dazu kommen Blutuntersuchungen und Nachtests von Hunden, die positiv auf Mittelmeerkrankheiten getestet wurden, diese übernehmen wir auch nach der Adoption und einige weitere, "kleinere" Kosten, die wir auffangen mussten und müssen.

 

Wir möchten, dass unsere Hunde bestmöglich versorgt werden und möchten auch, in Einzelfällen, die je nach Fall entschieden werden, weiterhin adoptierten Hunden und natürlich Pflegehunden in Deutschland helfen gesund zu werden.

 

Doch als kleiner Verein sind auch irgendwann unsere Grenzen erreicht und wir suchen nun Gesundheitspaten, die uns monatlich mit einem Betrag ihrer Wahl unterstützen möchten.

 

Selbstverständlich wird monatlich durch Rechnungen belegt, was an Tierarztkosten angefallen ist.
In dem einen Monat vielleicht nichts, dafür in dem anderen Monat mehr.

 

Wir würden uns freuen, wenn Ihr unsere Hunde und uns als Gesundheitspate unterstützt!!

 

Bitte kontaktieren Sie uns hier, wenn Sie Gesundheitspate werden möchten.

Notfelle

Jigo

Sie interessieren sich für einen unsere Hunde?
Bitte füllen Sie zunächst unsere
Selbstauskunft aus.

Wir empfehlen

Hunde in Deutschland

Polly
Figo
Litty
Lucky
Rani
Ingrid
Ella
Pedro
Romy
Trina
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Refugio Patan