Refugio Patan
Refugio Patan

Warum eine Patenschaft

Oft werden wir gefragt "Könnt Ihr helfen?

Könnt Ihr die Hunde aus der Perrera (Tötungsstation) retten?" oder

"Könnt Ihr helfen? Da laufen Hunde auf der Strasse herum, abgemagert und krank".

 

Oft werden Hunde einfach ans Tor gebunden oder über den Zaun des Refugios geworfen.

 

Es ist keine Frage, dass wir helfen!

 

Doch was passiert, wenn die Hunde gerettet sind?

Wenn sie durch Spender aus den Perreras gerettet werden, wenn sie gefangen oder aufgenommen werden?
Ja, dann sind sie sicher und es ist der erste Schritt in ein neues Leben.


Die Rettung all dieser Hunde ist eine Herzensangelegenheit!
Sowohl von denjenigen, die um Hilfe bitten als auch von den Spendern, die helfen Hunde aus den Perreras zu retten und natürlich die Hunde aufzunehmen, die vor dem Refugio ausgesetzt oder auf der Strasse gerettet werden.


Doch leider macht eine Rettung, eine Herzensangelegenheit, ein guter Gedanke nicht satt und heilt keine Wunden.


Birgit sagt nicht nein, wenn ein Hund Hilfe braucht und noch ein Plätzchen für ihn frei ist. 


Doch diese Hunde müssen, wie alle anderen auch, gefüttert werden, kommen oft in schlechtem Zustand und brauchen medizinische Versorgung.

 

Das Refugio wird privat geführt, erhält keine Zuschüsse vom Staat, Futter wird durch die Transporte nach Deutschland finanziert.


Zu diesen Seelchen kommen noch diejenigen, die seit Monaten oder Jahren im Refugio darauf warten ihre Familie zu finden. Angsthunde, kranke Hunde, unvermittelbare Hunde. 

Auch sie wollen ernährt werden.

 

IHR könnt diesen Nasen helfen!
IHR könnt Birgit und Paco helfen das Ganze zu stemmen und die Futternäpfe zu füllen!


Werdet Pate/Futterpate für ein Seelchen im Refugio Patan!
Eine Patenschaft ist eine wertvolle Hilfe bis die Nasen zu ihren Familien reisen können!

 

Mit nur 1€ am Tag könnt IHR einer Seele Futter und die medizinische Grundversorgung sichern!

 

30€ sind der Betrag, der für jeden Hund pro Monat aufgewendet werden muss, wenn er gesund ist.
Bei kranken Hunden erhöht sich die Summe, um die Medikamente, die er/sie täglich bekommt und auch durch die Untersuchungen.

 

Die Höhe der Patenschaft könnt Ihr selbstverständlich selbst bestimmen. Auch Teilpatenschaften helfen!

 

All diese Hunde, und viele mehr, können EURE Unterstützung brauchen!

 

Kontaktiert uns einfach per PN oder unter refugiopatan@gmail.com und sagt uns, welche Seele Euer Herz berührt, für wen Ihr eine Patenschaft übernehmen möchtet.


Auch Futter und medizinische Versorgung hilft Leben retten!!!

Notfelle

Wallace

Sie interessieren sich für einen unsere Hunde?
Bitte füllen Sie zunächst unsere
Selbstauskunft aus.

Wir empfehlen

Hunde in Deutschland

Nahuel
Viento
Brixa
Beto
Hazel
Nusa
Samstag
Rocky
Sirena
Dante
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Refugio Patan